Müllsammelaktionen

Heuer läuft – wie so vieles – auch der Frühjahrsputz aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders ab.

In den letzten vier Jahren hat es in Obersdorf auf Initiative der ÖVP gemeinsam mit den Vereinen den „Obersdorfer Frühjahrsputz“ gegeben. Die Teilnahme war in den letzten Jahren überwältigend – von Jung bis Alt waren alle Altersklassen vertreten. Rund 50 Personen waren jedes Jahr im Einsatz und haben Feldwege, Radwege, Windschutzgürtel, den Bereich rund um die Gleise und den Bahnhof von achtlos weggeworfenem Müll befreit.

Aufgrund der akuten Ansteckungsgefahr kann die Veranstaltung heuer nicht wie gewohnt stattfinden. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Gleich mehrere Initiativen gibt es, die unsere Landschaft auch in diesem Frühling wieder sauber machen möchten.

Die Jäger schauen auf ihr Revier

Die Jagdgesellschaft war schon immer im Einsatz, wenn es darum geht, das Revier sauber zu halten und das Wild vor schädlichen Einflüssen zu schützen. So haben die Jäger auch von Anfang an großes Engagement beim „Obersdorfer Frühjahrsputz“ gezeigt.

Heute haben wir Jäger (nur jene unter 60 Jahren, die keiner Risikogruppe angehören), ausgerüstet mit Schutzmasken und immer nur alleine oder maximal zu zweit, die Müll-Hotspots im Revier abgearbeitet und wieder eine erstaunliche Menge Mist eingesammelt und am Wirtschaftshof der Stadtgemeinde ordnungsgemäß entsorgt.

ÖVP motiviert zum Müllsammeln

Auch innerhalb der ÖVP haben wir uns Gedanken gemacht, wie die Müllsammel-Aktionen ersetzt werden können.

Auf Facebook rufen wir dazu auf, beim Spazierengehen einfach einen Sack mitzunehmen und herumliegenden Müll einzusammeln. Wer uns ein Foto von sich beim Müllsammeln schickt, wird auf der Facebook-Seite präsentiert – denn dieses Engagement darf auf jeden Fall hergezeigt werden!

Private Initiativen

Auch private Gruppen haben sich formiert, die in kleinen Gruppen oder alleine, bei jedem Spaziergang die Augen offenhalten und darauf schauen, dass unsere Umwelt sauber bleibt. Auf Facebook gibt es zum Beispiel die Gruppe „Die freiwilligen Mistklauber“, die sich immer über Neuzugänge freut: https://www.facebook.com/groups/2203771526350930/